Sicher auf zwei Rädern unterwegs

01.06.2017

Die warme Jahreszeit naht und viele Menschen greifen wieder auf ihr geliebtes Fahrrad zurück, um schöne Radtouren zu unternehmen. Auch in unseren Wohneinrichtungen gibt es eine Anzahl von Menschen, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Allerdings ist nicht jeder so fit auf dem Rad, dass er oder sie sich damit jederzeit sicher im Verkehr bewegen können.

So kam Lars Gerken, Mitarbeiter des Wohnheimes Stolzenau, auf die Idee, für diese Personen ein Fahrsicherheitstraining anzubieten. Schnell fand sich eine Gruppe interessierter Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Süd- und Nordkreis, die Lust hatten, ein solches Training mitzumachen.


In Zusammenarbeit mit der Jugendverkehrsschule und Verkehrswacht Nienburg wurde die Idee dann im Nienburger Verkehrsgarten in die Tat umgesetzt. Herzlich empfangen wurden wir von Volker Conrad, Kontaktbeamter der Polizei Nienburg, der das Training mit viel Sachverstand aber auch Spaß leitete. Zunächst wurden einige wichtige Grundlagen vermittelt. Die richtige Einstellung des Sattels, die Notwendigkeit von Licht, Bremse und Klingel brachte er den Teilnehmern näher. Auf keinen Fall verzichtbar ist der Helm. Das war einhellige Meinung.



Nach dieser Aufwärmphase wollten jetzt aber endlich alle losdüsen. Also erörterte Volker Conrad einfachste Regeln und übte mit der Gruppe das Losfahren nach dem Schulterblick und dem richtigen Handzeichen. Des Weiteren wurden wichtige Verkehrszeichen und die Ampelfunktion erklärt.


Das Niveau, auf dem sich die Fahrer bewegten, war natürlich recht unterschiedlich. Während einige nach dem Start schnell über den Übungsplatz sausten, freuten sich andere schon über kleine Fortschritte beim freien Fahren. Als sich dieser Nachmittag dem Ende neigte, hatten aber alle viel dazugelernt, wobei der Spaß nicht zu kurz kam. Anstrengend war es aber schon und so ließen wir den Tag bei einem netten Grillabend in der Wohngruppe Berliner Ring ausklingen.

 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH - Südring 13, 31582 Nienburg / Weser - Tel.: 05021 6045-0 - Fax: 05021 6045-45 - info@lebenshilfe-nienburg.de