Feuerwehrfrauen besichtigen die Lebenshilfe Nienburg

22.05.2017

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass sich die Frauen der Gemeindebrandmeister und Funktionsträger der Feuerwehren im Landkreis Nienburg zu einem gemütlichen Nachmittag treffen. Dieses geschieht zweimal im Jahr – jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Dieses Mal traf man sich in der Stadt Nienburg, besser gesagt im Ortsteil Langendamm auf dem Hof Schlemermeyer.
Schon ein fester Bestandteil dieser Treffen ist es, dass man nicht nur Kaffee trinkt, sondern auch Einrichtungen oder Betriebe der jeweiligen Stadt oder Samtgemeinde besucht. In diesem Frühjahr hatte sich die Gastgeberin die Lebenshilfe in Nienburg ausgesucht.


Nachdem die Gastgeberin Sigrid Schlemermeyer alle mit leckerem Kuchen und Kaffee versorgt hatte, machte man sich auf zur Besichtigung.
Stefanie Glandorf von der Lebenshilfe Nienburg nahm die Damenriege in Empfang und stellte die Arbeit der Lebenshilfe Nienburg vor. In der Werkstatt Nienburg/Schäferhof konnten sich die Teilnehmerinnen von der wichtigen Arbeit, die die Lebenshilfe zum Wohle der Menschen mit Behinderung im Landkreis Nienburg leistet, überzeugen. Stefanie Glandorf stellte den Produktionsbereich der Werkstatt, die Heißmangel und Wäscherei sowie die Fahrzeugaufbereitung vor.


Die Damen waren von der Vielfalt der Arbeiten, die Menschen mit einer Behinderung leisten, sehr beeindruckt. Viele Fragen musste die Mitarbeiterin der Lebenshilfe beantworten.


Nach der Besichtigung ließ man den Tag mit einem leckeren Abendessen ausklingen und alle Teilnehmerinnen freuen sich schon auf das nächste Treffen.

 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH - Südring 13, 31582 Nienburg / Weser - Tel.: 05021 6045-0 - Fax: 05021 6045-45 - info@lebenshilfe-nienburg.de