Projekt Jahreswechsel im „Kinderhaus Rasselbande“

10.01.2017

Für viele ist der Jahreswechsel etwas Aufregendes. Auch für die Kleinsten aus unserer Krippe im „Kinderhaus Rasselbande“ in Stolzenau bleibt das Ereignis unvergessen:

Viele freuten sich und erzählten von tanzenden Sternen und bunten Blumen. Andere erinnern sich nur an den großen „Knall“. Deshalb beschäftigte sich unsere Krippengruppe gleich nach Silvester mit dem Thema Jahreswechsel:

Kreative pädagogische Aktivitäten,

darunter

- Fensterbilder mit einer Stadt und einem selbst gemalten Feuerwerk,
- Pustebilder, die Feuerwerkskörper ähneln,
- Luftballons mit Lametta „knallen lassen“
und viele andere Angebote, um auch den Allerkleinsten den Jahreswechsel näherzubringen.



Manchen Jungen und Mädchen macht der plötzlich losbrechende große Lärm Angst. Gegen Ängste hilft es, auch zuhause vor der Silvesternacht mit den Kindern zu sprechen.

Ein Tipp vom "Kinderhaus"-Team für den nächsten Jahreswechsel: Schon ein bis zwei Stunden vorher zwei bis drei Raketen knallen lassen und erklären, was dort passiert und warum. Mit Lametta gefüllte Luftballons sind eine gute Alternative, um den Kindern das große "Knallen" etwas begreiflicher zu machen.


 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH - Südring 13, 31582 Nienburg / Weser - Tel.: 05021 6045-0 - Fax: 05021 6045-45 - info@lebenshilfe-nienburg.de