Werkstattelternbeirat der Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Da Menschen mit Behinderungen Hilfe bei der Vertretung ihrer eigenen Interessen benötigen, gibt es bei der Lebenshilfe Nienburg gem. GmbH auch einen Werkstattelternbeirat.

Hier wirken gewählte Vertreter aus Eltern, nahe stehenden Angehörigen und gesetzlichen Vertretern bei grundsätzlichen Entscheidungen oder Veränderungen, die die Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe Nienburg gem. GmbH betreffen, mit.

Die Mitglieder des Elternbeirates verstehen sich als Verbindungsglied zwischen den Menschen mit Behinderungen, deren Angehörigen und Betreuern, die in den Einrichtungen der Lebenshilfe Nienburg gem. GmbH betreut werden und den Angestellten sowie der Geschäftsführung.

Es ist seine Aufgabe, auch den einzelnen Menschen mit Behinderung in der Wahrnehmung seiner Rechte zu unterstützen, sofern dies von der betreffenden Person gewünscht wird.

Weiterhin hat der Werkstattelternbeirat als unabhängige Anlaufstelle ein offenes Ohr für Lob & Kritik. Dafür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Der Werkstattelternbeirat wünscht eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der Lebenshilfe Nienburg gem. GmbH.


Werkstattelternbeirat

Das Bild zeigt von links:

Günther Sauer, Ingrid Fischer-Staroste, Ilse-Marie Reising, Karin Wagner-Stünkel (Gast), Ortrud Dettmer, Ute Seitner, Elke Hoffmeyer, Kerstin Hartwig, Andreas Barbré

Es fehlen: Mariela Lausmohr, Abdsalam Merzo und Henry Schröder.

 

Kontakt Werkstattelternbeirat:

 
 
Elke Hoffmeyer

Vorsitzende
Elke Hoffmeyer
Vagesweg 16
31681 Landesbergen
Tel.: 05025 6996

 
 
 
 

© 2010 Lebenshilfe Nienburg gemeinnützige GmbH - Südring 13, 31582 Nienburg / Weser - Tel.: 05021 6045-0 - Fax: 05021 6045-45 - info@lebenshilfe-nienburg.de