Kinderhaus Rasselbande

Schöne Bilder fürs Wesavi in Nienburg

Olaf Seemeyer und Sandra Kulinna, die Chefs vom Wesavi, dem Nienburger Schwimmbad, das im Sommer und im Winter geöffnet hat, wollten den Eingangsbereich ihres Bades etwas schöner gestalten. So fragten sie in unserem „Kinderhaus Rasselbande“ in Stolzenau, ob wir ihnen nicht ein paar schöne Bilder zum Thema „Herbst“ malen könnten. Klar haben wir da mitgemacht!

Alle Gruppen – die Krippengruppen, die Regelgruppe, die heilpädagogischen Gruppen und die drei Integrationsgruppen – insgesamt 120 Kinder – haben je ein eigenes Bild erstellt. Richtige Kunstwerke sind entstanden und jedes Bild ist anders: Es wurde getuscht, gebastelt und geklebt, die Kinder haben sich mit Abdrücken ihrer Hände verewigt und vorsichtig mit Farbe getupft. Allen gemeinsam sind Motive zum Thema „Herbst“.

„Wir haben die Bilder zuerst den Eltern gezeigt“, sagt Janin Denker, die das „Kinderhaus Rasselbande“ gemeinsam mit Karen Wolf leitet. „Und die waren völlig begeistert! Die Eltern finden es richtig klasse, dass die Kunstwerke ihrer Kinder jetzt öffentlich zu sehen sind.“ Genauso begeistert waren Olaf Seemeyer und Sandra Kulinna. Sie bedankten sich bei den Mädchen und Jungen mit einer kleinen Überraschung und versprachen, dass die Bilder mindestens bis ins neue Jahr im Wesavi ausgestellt werden. Dort werden sehr viele Menschen sich die Kunstwerke aus Stolzenau ansehen: Jedes Jahr besuchen rund 180.000 Menschen das Bad in Nienburg. Das sind mehr Menschen, als im ganzen Landkreis Nienburg wohnen!

Veröffentlicht am: