Arbeiten in unseren Werkstätten

Katalysatorenveredelung für BASF

BASF ist das größte Chemieunternehmen der Welt. Ein Schwerpunkt der Produktion im Nienburger Werk sind Kfz-Katalysatoren. BASF ist einer der treuesten und langjährigsten Kunden der Lebenshilfe Nienburg. Seit rund 20 Jahren ist das Werk unser Kooperationspartner. Mehr als 20 Menschen mit Behinderung arbeiten in der Lebenshilfe-Werkstatt P.U.R. für BASF. Ihre Aufgabe: Die Reinigung von Kfz-Katalysatoren. In den vergangenen Jahren wurde die Zusammenarbeit immer weiter ausgebaut.

BASF ist ein Möglichmacher!

  • Kunde seit 1999
  • Branche: Kfz-Teile / -Zulieferer
  • Zahl der Arbeitsplätze: ca. 20 Menschen mit Behinderung
  • Arbeitsort: Werkstatt P.U.R.
  • Aufgaben: Reinigung von Kfz-Katalysatoren

BASF produziert in Nienburg unter anderem Katalysatoren für die Abgasreinigung in Autos, Motorrädern und Lastwagen. Die fertigen Katalysatoren werden in einem Tauchbad beschichtet. Diese Beschichtung ist sehr teuer, da sie unter anderem Edelmetalle enthält.

Unsere Aufgabe ist es, die Beschichtung nach dem Tauchbad überall dort von der Außenseite wieder abzubürsten, wo sie nicht hingehört. Das ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der man sehr genau arbeiten muss. Denn einerseits kann das Material, das wir abbürsten, wiederverwendet werden, andererseits darf aber nicht zu viel abgebürstet werden, damit der Katalysator richtig funktioniert.

Diese Aufgabe übernehmen unsere Kolleginnen und Kollegen seit 1999 in der Werkstatt P.U.R., und sie machen das so gut, dass BASF noch einen weiteren Auftrag an uns vergeben hat. Auch dabei geht es um Katalysatoren: Ein Katalysator ist innen hohl. Beim Aufbringen der Beschichtung im Tauchbad darf aber ins Innere keine Flüssigkeit eindringen. Deshalb muss jeder Katalysator verschlossen bzw. verdichtet werden. Das geht nur per Hand, und dazu braucht man Menschen, die sehr zuverlässig und genau arbeiten – ein Job für uns!

Drehbare Montagetische in der Nienburger Werkstatt 'Bruchweg'
Eine unserer Aufgaben ist es, die Kfz-Katalysatoren sauber zu verschließen